jeudi 24 janvier 2008

Dschungelcamp

De passage chez des amis, j'ai eu ce soir l'occasion de me faire ma petite idée sur ce qui se passe à la téloche d'outre-rhin, assistant à un épisode de "Dschungelcamp". Il s'agit d'un minable clône de Koh Lanta pour people périmés (un ancien gardien de but, une ancienne starlette X, un chanteur de boys band qui n'existe plus, ...)

L'émission était terriblement ennuyeuse (le comble de l'imagination des producteurs étant de servir aux aventuriers des couilles crues de kangourou), ce qui m'a amené à croquer les acteurs de ce triste prime time en direct. En voici deux :

ROSS


BATA

4 commentaires:

Wiebke a dit…

OK, es ist gemein denen gegenüber, die nichts dafür können.
Aber diese Serie fällt doch wirklich unter die Kategorie "die Halbgeschlossene macht 'nen Ausflug"...

java a dit…

Absolut! Inzwischen habe ich mir sagen lassen, dass es in Frankreich durchaus einen Dschungelcamp-Klon gäbe (sofern nicht die deutsche Version ein Klon der französischen ist - das ist ja das Dumme bei Klonen: Versuch mal einer, die nachher auseinanderzuhalten...), das war mir bisher erfolgreich entgangen. Manchmal ist man so ganz ohne TV einfach nicht mehr auf der "Höhe" der Zeit ...

Anonyme a dit…

:)
dann geht es dir wie mir. aber mal ehrlich, wenn es DAS ist, was das fernsehen zu bieten hat, dann muss man auch nicht gucken, oder???

java a dit…

Nee, nicht wirklich :D